Hitze-Wahn-Sinn

Wie immer können wir froh sein, dass Petrus das Wetter macht und wir nicht entscheiden müssen…

Seien wir mal ehrlich: welches Wetter gefällt schon jedem? Ich zum Beispiel mag den Sommer sehr, aber genauso auch den Winter…und den Herbst…und den Frühling. Es gibt immer mal Tage, an denen auch ich schimpfe. Aber warum sich darüber aufregen?

Heute geschehen – bei uns vor der Haustür. Seit Ewigkeiten traf ich mal wieder Frau Nachbarin. Auf die Floskel: „Na, lange nicht gesehen. Wie geht es dir?“, bekam ich zur Antwort: „Hoooooch, der Sommer macht mich kaputt“ Jetzt schon? Nach drei Tagen?

Neulich noch mokierte sie sich über den Schnee, dann über den Regen, daraufhin kurz über die Wärme, die affige Kälte und jetzt schon wieder über das „heißeste Pfingstwochenende, seit es Messungen gibt.“ Es sei gesagt, diese Begegnung vor meiner Haustür war eine Sensation…normalerweise treffe ich sie im Fenster an…in ihrem!

Ich sehe ja in Allem einen Sinn. Auch in der Erderwärmung. Manni, das Mammut, hat sich sicher auch nicht erträumt, dass seine Welt mal taut…ändern konnte er daran nichts. Wir auch nicht. Nur sollten wir uns mal abgewöhnen immer zu denken, dass genau WIR das Ende der Evolution sind. Die Erde dreht sich, die Menschheit entwickelt sich weiter. Aus dem Homo Sapiens wird vielleicht irgendwann der Homo Caelestis – also der gottesähnliche Mensch. Wir können uns anpassen oder aussterben. Wir sind Sapiens und damit klug und gescheit genug uns jeder Witterung anzupassen.

„Denk ich positiv, gewinn ich“ – das ist mein Credo. Und so sitze ich hier an meinem Laptop, das Thermometer zeigt noch schöne 25 Grad an, die Schweißperlen auf der Stirn lassen mich denken, im Haus haben wir 40 Grad und mein Hirn fühlt sich leicht matschig an. Dennoch hatten wir hier ein schönes Pfingstwochenende. HardCoreGrilling, Rasensprenger, Eis, Obst, Faulenzia…das hab ich im Winter nicht! Dessen Vorteile schreibe ich aber erst auf, wenn es soweit ist ;)

Und so ende ich mit einem Gedicht, das mir heute einfach so einfiel…

Das Hirn erweicht, der Schweiß der rinnt
der Tag mit einem Lächeln beginnt.
Nur einen Satz, der alles beschreibt…

ICH LIEBE DICH, DU SOMMERZEIT!!!

Gehabt euch wohl…

Bookmark the permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.