#Feingeist |
Wendepunkte

Dass der Jahrzehntenwechsel nicht immer einfach ist, war mir bewusst. Grade wenn man als Frau vierzig wird, sollte es schwer werden. Graue Haare, Gewichtsprobleme, Gelenkschmerzen, Zyklusbeschwerden, Hängetittchen…darüber habe ich mir nie Gedanken gemacht, mit vielem davon kämpfe ich schon seit dem letzten Jahrtausend.

Die Monate nach meinem letzten Beitrag waren so gar nicht nach meinem Geschmack. Je weniger Arbeit ich fand, desto mehr ließ ich mich gehen. Und zwar in alle Richtungen. Der Haushalt blieb liegen, die Chips … Weiterlesen

#Feingeist |
Umbruch

1

Ich schreibe jetzt nicht, dass hier lange nichts mehr passiert ist. Denn erstens ist der Blog eins meiner Hobbys und ich widme ihm Zeit, wenn ich sie habe und zweitens ist hier eigentlich eine Menge passiert.
Zum Einen hat der Holde sich beruflich umorientiert, was im Gesamtbild des Familienalltags erstmal neu gemalt werden muss. Und dann bekam ich eine Absage für den Kurs Wundmanagement. Naja, ich war einfach zu spät. Der Kurs findet jährlich im August statt, da … Weiterlesen

#Feingeist |
Take me to church

1
Ok, der Titel ist mal ein ohrwurmlastiges Lied, welches mir beim Schreiben durch den Kopf ging. Keins meiner Lieblingsworte…und wieder ist nicht Freitag, aber jeder Tag hat irgendwie seinen #Feingeist.

Anläßlich eines silbernen Konfirmationsgottesdienstes ließ ich mich am Sonntag ausnahmsweise und außerweihnachtlich in der Kirche blicken. Blieb mir auch nichts anders übrig, der Anlaß galt auch mir.
Bereits am Abend vorher traf ich bei leckerem Essen auf Menschen, die ich garantiert seit fünfundzwanzig Jahren nicht gesehen habe. … Weiterlesen